• Rebekka Lonczyk

Zweifarbige Muffins für einen Filmabend

So kannst du zweifarbige Muffins zubereiten


(Affiliate Links) Muffins sind nicht nur einfach zum Zubereiten, sondern sie eigenen sich auch ideal für einen Snack. Ob zu Kaffee und Kuchen, zu einem Geburtstag oder zu einem Filmabend. Du kannst Muffins zu verschiedenen Anlässen servieren. Da viele Kinder diese kleinen Kuchen mögen, eignen sich Muffins auch ideal, wenn du einen Filmabend mit Kind organisieren möchtest. Diese kleinen Küchlein kannst du, deine Kinder oder deine Gäste ideal mit der Hand essen. Zudem kannst du unterschiedliche Geschmacksrichtungen wählen. Doch bevor wir darauf eingehen, wie du zweifarbige Muffins zubereitest, möchte ich dir Anlässe nennen, an denen du diese kleinen Küchlein servieren bzw. mitbringen kannst:


  • Geburtstage

  • Snack für Zwischendurch

  • Kaffee und Kuchen

  • Familienabend

  • Filmabend mit Kind

  • Filmabend mit Freunden

  • Spieleabend

  • Nettes Beisammensein


Welche Zutaten benötigst du für zweifarbige Muffins?


Damit deine Muffins eine zweifarbige Struktur bekommen, benötigst du Kakao. Doch es kommen noch andere Zutaten hinzu, damit du diesen Snack zubereiten kannst. Um diese zweifarbigen Muffins schnell zu backen, ist es nützlich, dir diese bereits vorab zurecht zu legen. Das bedeutet, folgende Zutaten solltest du in deiner Küche finden:


  • Mehl

  • Zucker

  • Eier

  • Milch

  • Backpulver

  • Vanillezucker

  • Kakao

  • Butter


Bei dem Mehl ist es dir überlassen, für welche Sorte du dich entscheidest. Ich habe mich für herkömmliches Weizenmehl entschieden. Du kannst aber auch Dinkelmehl oder Vollkornmehl nutzen. Auch glutenfreies Mehl ist bei diesem Rezept möglich.


Damit die Muffins eine gewisse Süße erhalten, ist Zucker ebenfalls ein wichtiger Bestandteil dieser Snacks. Hier solltest du ebenfalls herkömmlichen Zucker verwenden. Wenn du dich für braunen Rohrzucker entscheidest, dann kann dies einen geschmacklichen Unterschied machen. Dies gilt auch, wenn du dich für Puderzucker entscheidest.


Bei den Eiern kannst du ebenfalls selbst entscheiden, ob du dich für die Bio-Variante oder eine andere Art von Eiern entscheidest. Dasselbe gilt auch für die Milch. Hier gibt es viele Alternativen, die du anstelle von Kuhmilch verwenden kannst. Ich selbst habe beispielsweise Reismilch verwendet. Du kannst aber auch Kuhmilch, Hafermilch oder Haselnussmilch verwenden. Es ist auch möglich, Wasser als Flüssigkeit zu nutzen. Dies kann jedoch ebenfalls einen geschmacklichen Unterschied machen. Aus diesem Grund solltest du bei der Verwendung von Wasser anstelle von Milch vorab einen Test machen.


Zu Backpulver und Vanillezucker gibt es nicht viel zu beachten. Hier kannst du die Produkte nehmen, die du in den meisten Supermärkten, Discountern und in manchen Drogerien finden kannst. Alternativ zu Backpulver kannst du auch Natron nutzen. Hier solltest du aber schauen, dass du die Mengen umwandelst, falls diese abweichen.


Das Kakaopulver verleiht den Muffins die zwei Farben. Daher handelt es sich hierbei um eine Zutat, auf die du nicht verzichten solltest. Hier kannst du ebenfalls herkömmliches Kakaopulver verwenden. Welche Marke bleibt dabei dir persönlich überlassen.


Was den Fettgehalt in den zweifarbigen Muffins angeht, kannst du ebenfalls frei entscheiden, ob du dich für Butter, Margarine oder eine pflanzliche Variante verwendest. Geschmacklich sollte es hierbei keine Unterschiede geben. Jedoch solltest du kein Öl nutzen, da dies zu Abweichungen in der Menge kommen kann.


Welches Zubehör benötigst du, um zweifarbige Muffins zu backen?


Um in der Küche erfolgreich kochen und backen zu können, benötigst du die richtigen Utensilien. Damit du diese zweifarbigen Muffins für einen Filmabend mit Kindern oder anderen Anlässen zubereiten kannst, ist nur wenig Zubehör nötig.


Du benötigst:


Eine Küchenwaage

Eine Rührschüssel

Ein Handrührgerät

Muffinformen

Einen Backpinsel


Damit du den Teig in die Muffinformen geben kannst, ist ein normaler Esslöffel hilfreich. Diesen besitzt du sicherlich bereits in der Küche daher zähle ich diesen nicht nochmal extra auf.

In den meisten Fällen besitzt du sicherlich diese Küchenutensilien bereits. Daher kannst du zu jeder Zeit die zweifarbigen Muffins zubereiten und servieren. Du musst dir in der Regel kein extra Zubehör kaufen, um diese Snacks anrichten zu können.


Wie servierst du die zweifarbigen Muffins am besten?


Das praktische ist, dass du Muffins nicht großartige Dekorieren oder garnieren musst. Das macht es einfach, diesen Snack anzurichten. Dennoch gibt es Möglichkeiten, wie du auch diese zweifarbigen Muffins garnieren kannst. Dies bleibt natürlich dir selbst überlassen. Am besten eignen sich für diesen Snack die folgenden Garnierideen:


  • Schokoladenglasur

  • Puderzucker


Da die Muffins bereits sehr süß sind, solltest du jedoch bei der Dekoration vorsichtig sein, damit der Snack nicht zu zuckerhaltig wird.


Aus welchem Grund eigenen sich Muffins für einen Filmabend?


Zu einem Filmabend kannst du unterschiedliche Snacks servieren. Im Idealfall sollten diese jedoch keinen Lärm machen und einfach zu essen sein. Gerade bei letzterem sind Muffins ideal. Diese kleinen Küchlein kannst du mit einer Hand essen, sie krümeln nur wenig und sind schnell zubereitet. Daher sind Muffins ideal für einen Filmabend geeignet.


Auch wenn du einen spontanen Filmabend gestalten möchtest ist dieser Snack optimal. Je nach Backofen benötigen diese zweifarbigen Muffins nur 30 Minuten im Backofen. Um den Teig zuzubereiten benötigst du normalerweise nicht länger als 15 Minuten.


Zudem kannst du die Zubereitung sowie die Vorbereitung auch dafür nutzen, um mit deinem Kind zu backen. So kann dein Kind dabei helfen einen Snack für einen Filmabend zuzubereiten.


Wie servierst du die zweifarbigen Muffins?


Muffins zu servieren ist ebenso einfach, wie die Zubereitung. Du benötigst nur einen großen Teller, um dort die fertigen zweifarbigen Muffins anzurichten. Wenn du dir etwas mehr Arbeit machen möchtest, kannst du jeden Muffin mit einer Servierte umwickeln. So bekommt dein Gast direkt eine Möglichkeit, um die Finger sowie den Mund abzuwischen.


Besteck oder ähnliches ist für das Servieren von Muffins nicht nötig. Gegenebenfalls kannst du kleinere Teller anbieten, auf denen eventuelle Krümel aufgefangen werden können.


Wie lange halten sich diese zweifarbigen Muffins?


Bei selbstgebackenen Kuchen oder Snacks ist die Haltbarkeit kürzer als bei gekauften Produkten. Zusätzlich kommt es immer auf die Wetterlage an. Bei heißeren Tagen können Lebensmittel schneller verderben als beispielsweise im Wintern.


Bei diesem Snack kannst du davon ausgehen, dass diese Muffins für mindestens 3 Tage und maximal 5 Tage genießbar sind. Danach solltest du probieren, bevor du dir einen kleinen Snack gönnst. Gerade aufgrund der Eier sowie der Milch solltest du bei diesem Snack vorsichtig sein, was die Haltbarkeit angeht. Hierbei handelt es sich um Zutaten, die besonders bei hohen Temperaturen, schnell verderben und Backwaren ungenießbar machen.


Das benötigst du für zweifarbige Muffins


Kommen wir nun zu den genauen Zutaten sowie der Menge und der Zubereitung. Dadurch kannst auch du bei dem nächsten Anlass diesen Snack servieren.


Zweifarbige Muffins


Zutaten für 12 Stück:

Muffin
Muffin

200 g Zucker

340 g Mehl

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

400 ml Milch

2 Eier

50 g Kakaopulver

80 g Butter

Etwas Butter für die Formen


Zubereitung:


  1. Zuerst das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Backpulver sowie der Butter und den Eiern in eine Schüssel geben.

  2. Danach 150 ml Milch hinzugeben und die Masse zu einem glatten Teig verrühren.

  3. Eine Muffinform einfetten und die einzelnen Förmchen mithilfe eines Esslöffels bis zur Hälfte mit dem Teig füllen.

  4. In den restlichen Teig das Kakaopulver sowie die restliche Milch hineingeben. Dies ebenfalls zu einem Teig verrühren. Dieser ist im Gegensatz zu dem hellen Teig sehr flüssig.

  5. Den dunkleren Teig auf den hellen Teig in die Muffinformen geben.

  6. Die Muffins für 30 Minuten bei 180 °C Umluft backen. HINWEISE: Je nach Backofen kann die Backzeit abweichen.

  7. Die fertigen Muffins aus dem Backofen nehmen und in der Form erkalten lassen. Diese anschließend vorsichtig mit einem Küchenmesser aus der Form nehmen.

  8. Die Muffins auf einem Teller anrichten und servieren.

Wie du anhand des Rezeptes erkennen kannst, ist keine große Vorbereitung nötig. Somit kannst du diese schnell und einfach zubereiten. Durch die Muffinformen bekommen diese kleinen Küchlein die schöne Form und sind dadurch einfach zu essen. Da du zudem die benötigten Zutaten in der Regel immer zu Hause hast, kannst du auch für spontane Anlässe immer einen passenden Snack anrichten.


Probiere diese zweifarbigen Muffins aus, um deinen Gästen, deiner Familie oder dir selbst eine Freude zu machen und den kleinen Hunger oder Appetit zu stillen.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen