• Rebekka Lonczyk

Sommertipps - So schaffst du es heiße Sommertage zu überstehen

Aktualisiert: 11. Okt 2020

Sommertipps – optimal für die heißen Tage im Sommer


Wenn du in der letzten Zeit auf die Temperaturen geschaut hast, ist dir sicherlich aufgefallen, dass der Sommer angekommen ist. Da stellt sich jeder schnell die Frage: Wie kann ich mit diesen hohen Temperaturen den Tag genießen? Aus diesem Grund möchte ich dir hier meine besten Sommertipps für einen gelungenen Tagesablauf bei hohen Temperaturen mitteilen. Dieser kann dir dabei helfen, problemlos mit den hohen Temperaturen zurecht zu kommen und dabei das schöne Wetter zu genießen.


Hierbei solltest du allerdings berücksichtigen, dass diese Sommertipps nicht jeden Tag möglich sind. Insbesondere, wenn du deiner Arbeit nachgehst. Im Optimalfall kannst du diese Sommertipps am Wochenende oder in deinem Urlaub anwenden. Dennoch möchte ich dir auch einige Sommertipps für den Büro-/Berufsalltag vorstellen.


Sommertipps für den Berufsalltag


Da du dir nicht über die gesamten Sommermonate Urlaub nehmen kannst, musst du mit heißen Sommertagen auch im Büro bzw. in deinem Berufsalltag klar kommen. Damit dies für dich einfacher ist, möchte ich dir einige Sommertipps vorstellen, die dir dabei helfen können. Jedoch musst du hier auch differenzieren, um was für eine Art von Job es sich bei dir handelt. Bei einem Beruf, in dem ein bestimmter Dresscode gewünscht ist, kannst du nicht jeden dieser Sommertipps für den Berufsalltag anwenden.


Nasse Haare


Der Klassiker, damit du die heißen Sommertage auch im Büro überstehen kannst, sind nasse Haare. Hier kann es durchaus vorkommen, dass du auf etwas Schlaf verzichten musst, doch es hilft wirklich. Gehe nach dem Aufstehen unter die Dusche oder wasche dir die Haare. Trockne diese jedoch nur etwas mit einem Handtuch ab und lasse deine Haare im Laufe des Tages lufttrocknen.

So kannst du im wahrsten Sinne des Wortes für einen gewissen Zeitraum einen kühlen Kopf bewahren. Ein weiterer Vorteil dieses Sommertipps besteht darin, dass es für deine Haare schonender ist, diese an der Luft trocknen zu lassen.


Nimm dir Zeit


Es ist in jedem Beruf natürlich, dass in bestimmten Zeiten Überstunden vorkommen. Wenn du dir diese für die Sommermonate aufsparst, kannst du diese eventuell dafür nutzen, um früher nach Hause gehen zu können. Hier kommt es natürlich auch darauf an, wann in deinem Beruf die Stoßzeiten sind. Ebenso solltest du dies mit deinem Vorgesetzten absprechen.

Dieser Sommertipp hat jedoch den Vorteil, dass du vormittags die kühleren Stunden am Tag für ein produktives Arbeiten nutzen kannst. Nachmittags hingegen, wenn die Temperaturen steigen, kannst du für dich nutzen und die Sonne genießen.


Ausreichend Flüssigkeit


Gerade wenn du dich körperlich oder geistig in deinem Beruf anstrengen musst, dann solltest du auf ausreichend Flüssigkeit achten. Dies ist prinzipiell immer wichtig. Doch gerade bei hohen Temperaturen ist ausreichendes Trinken ein wichtiges Thema. Stelle dir daher eine Wasserflasche sowie ein Glas auf deinen Schreibtisch oder trage eine Flasche mit Trinken immer in deiner Nähe. Dies animiert dich dazu, mehr zu trinken.


Hierbei ist es allerdings wichtig, dass du auf Getränke aus dem Kühlschrank verzichtest. Dies kann dafür sorgen, dass dein Körper zwar abkühlt aber gleichzeitig versucht dein Körper auf die Normaltemperatur zurück zu kommen.


Das Essen


Auch während deiner Arbeit solltest du auf Mahlzeiten achten. Dies gilt insbesondere für hohe Sommertemperaturen. Jedoch solltest du darauf achten, dass du deine Mittagspause nicht mit fettigem Essen verbringst. Besser ist es, auf frische Zutaten und leichte Speisen zu setzen. Diese sorgen dafür, dass dein Magen nicht zu viel Arbeiten muss.


Sommertipps für den Alltag


Da du sicherlich nicht die gesamten Sommermonate auf deiner Arbeit verbringst und auch die Wochenenden für dich nutzen kannst, möchte ich dir auch hierfür passende Sommertipps für den Alltag vorstellen. Diese können dir dabei helfen, in deiner Freizeit mit den heißen Sommertagen zurecht zu kommen.


Hier kannst du vieles, was für dein Berufsleben geeignet ist, ebenso auch in deinem Alltag anwenden. Daher kannst du einige Parallelen bei meinen Sommertipps für den Alltag feststellen.


Nasse Haare


Auch in deinem Alltag können dir nasse Haare dabei helfen den hohen Temperaturen Stand zu halten. Da du dich jedoch zu Hause befindest, kannst du selbst entscheiden, wann du einen kühlen Kopf benötigst. Ebenso kannst du dir deine Haare so oft wie nötig waschen bzw. nass machen.

Ausreichend Trinken


Genauso wie im Beruf ist es auch zu Hause sehr wichtig viel zu trinken. Hierfür sind folgende Getränke optimal geeignet:


  • Wasser

  • Tee

  • Verdünnter Fruchtsaft


Idealerweise kannst du dir dein Wasser mit Früchten verfeinern. Dadurch kannst du dir unterschiedliche Geschmacksrichtungen kreieren. Dies sorgt zusätzlich dafür, dass du mehr und gerade gerne trinkst.


Das Essen


In vielen Fällen hat man bei hohen Temperaturen weniger Hunger. Dennoch solltest du auf ausreichend Mahlzeiten achten. Wichtig ist, dass du auf fettige Mahlzeiten verzichtest. Insbesondere auf diese, die schwer im Magen liegen. Du sollst natürlich keine Diät während den Sommermonaten machen. Daher kann ich dir folgende Sommertipps für das Essen geben:


  • Leichte Snacks

  • Obst

  • Gemüse

  • Salat

  • Frische Zutaten


Natürlich kannst du weiterhin das Essen, worauf du Lust und Hunger hast. Bei den genannten Lebensmitteln handelt es sich um Zutaten, die nicht schwer im Magen liegen und deinem Körper dabei helfen abzukühlen. Ebenso helfen diese dabei, dass du dich selbst frisch fühlst.


Die Freizeitaktivitäten


Du musst in den Sommermonaten nicht auf Freizeitaktivitäten verzichten. Doch es ist gerade bei hohen Temperaturen wichtig, dass du dir deine Freizeit genau planst. So kann dein Tagesablauf beispielsweise wie folgt aussehen, damit du problemlos durch die heißen Sommertage kommst:


Vormittag: Körperliche Aktivitäten

Nachmittag: Ruhige/gemütliche Tätigkeiten

Abend: Restliche Aktivitäten die übrig geblieben sind


Das bedeutet, du solltest in den Tagesabschnitten, in denen die Temperaturen „erträglich“ sind, körperliche Tätigkeiten ausüben. Zu diesen gehören beispielsweise Hausarbeit, Sport oder auch Einkaufen. Am Nachmittag solltest du versuchen Zeit für dich zu finden. Hier kannst du dich um dich selbst kümmern oder die Sonne genießen. Aufgrund der hohen Temperaturen solltest du während dieser Zeit keine körperlichen Aktivitäten ausführen. Am Abend hingegen, wenn die Temperaturen wieder sinken, kannst du die kühlen Prisen genießen oder restliche körperliche Aktivitäten erledigen, die du am Vormittag nicht geschafft hast.


Du kannst diese Tageszeiten auch dafür nutzen, um dich an Sachen zu erfreuen, für die sonst kaum Zeit bleibt. Mache einen kleinen Spaziergang durch die Natur. Idealerweise sollte es sich hierbei um keinen Spaziergang handeln, in dem einige schattige Plätze zu finden sind. Die Natur bietet dir viele Möglichkeiten, dich auch während der hohen Sommertemperaturen auch draußen aufhalten zu können. Beispielsweise kann ein Spaziergang im Wald sehr angenehmen sein. Und sind wir mal ehrlich: Wann warst du das letzte Mal in deiner Freizeit im Wald spazieren?

Ein weiterer Sommertipp für den Alltag sind Eisdielen. Diese bieten dir nicht nur eine angenehme Abkühlung, sondern du kannst dies auch mit einem Treffen von Freunden oder mit deiner Familie verbinden.


Eine schöne Abkühlung zwischendurch


Bei dem nächsten Sommertipp solltest du vorab auf deinen Körper hören. Dieser ist nicht für jeden geeignet. Es geht dabei um kalte Füße. Wenn du deine Füße abkühlst, dann kühlt gefühlt dein gesamter Körper ab. So kann es für dich gerade bei hohen Temperaturen sehr angenehm sein, deinen Füßen mit kühlem Wasser abzuwaschen. Auch ein kühles Fußbad kann wahre Wunder wirken.


Egal für welchen Sommertipp für den Alltag oder dein Berufsleben du dich entscheidest du solltest grundsätzlich kühle und schattige Plätze bevorzugen. Diese können dir ebenfalls dabei helfen die Sommertage zu genießen, ohne dabei zu stark ins Schwitzen zu kommen.

Doch auch wenn du diese Sommertipps nicht immer und zu jeder Zeit durchführen kannst, hilft dieser ultimative Sommertipp sicherlich:


Genieße die Zeit und erfreue dich an den Temperaturen – Der Sommer ist schnell genug vorbei und der Winter steht vor der Tür.


Du solltest die schönen Sommertage daher so gut es geht für dich nutzen. Nimm dir die Zeit und kümmere dich um dich selbst. Unternehme Dinge, für die du sonst kaum Zeit hast. Wie wäre es beispielsweise, wenn du dir einen schönen schattigen Platz suchst und du ein Buch liest. So kannst du nicht nur die Natur genießen und Zeit an der frischen Luft verbringen, sondern du kannst eine Tätigkeit nachgehen, für die du sonst nur wenig Zeit hast. Auch das Ansehen eines Films kann dir dabei helfen die sommerlichen Temperaturen auszuhalten. Hier kannst du beispielsweise ein Film ansehen, den du schon lange sehen wolltest oder deinen Lieblingsfilm nochmal ansehen. Auch ein Filmmarathon kann sich bei hohen Temperaturen lohnen. Du kannst diese Tage auch dafür nutzen und anstelle eines Filmabends einen Filmnachmittag zu gestalten.


Auch wenn die hohen Temperaturen dem Körper zusetzen und du dich, wie viele andere, ausgelaugt fühlst, hilft der Sommer dennoch dabei sich besser zu fühlen. Lasse dich daher nicht von den negativen Seiten des Sommers beeinflussen. Vielmehr versuche das Positive daraus zu ziehen.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen