• Rebekka Lonczyk

Schoko-Vanille-Käsekuchen

Kuchen gibt es in den unterschiedlichen Varianten. Ob sehr süß, sattmachend oder mit Obst. Das gute ist, dass man die meisten Kuchen nach seinem eigenen Geschmack verändern und ausprobieren kann.


Ich mag Käsekuchen und ich mag Schokolade. Also habe ich eine Mischung aus beiden ausprobiert und es hat wirklich gut geschmeckt. Zwar reicht ein Stück um dich ausreichend zu sättigen aber immerhin kannst du somit einen Kuchen backen und viele Personen satt bekommen.


Ein weiterer Vorteil ist, das der Kuchen schnell zubereitet ist. Für die reine Zubereitung benötigst du zwischen 10-15 Minuten. Gebacken war der Kuchen innerhalb von 60 Minuten. Auch die Schokolade ist in wenigen Minuten geschmolzen und auf den Kuchen gebracht. Allerdings muss die Schokolade noch hart werden. Doch wenn du den Kuchen im Kühlschrank auskühlen lässt dann ist er innerhalb von 30 Minuten fertig. Besser ist es natürlich den Kuchen für 2 Stunden auskühlen zu lassen.


Diese Zutaten benötigst du für den Schoko Vanille Kuchen ohne Boden


Die Eier


Bei dieser Zutat gibt es nicht viel zu sagen. Man kann die üblichen Eier nehmen, die man im Supermarkt kaufen kann. Dabei kann man sich selbst überlegen ob man sich für fFreilandhaltung entscheidet oder nicht.


Der Quark


Bei dem Quark gibt es einige unterschied, die sich auch auf die Sättigung des Kuchens auswirken. Du kannst normalen Speisequark nehmen oder fettreduzierten Speisequark nehmen. Die Auswahl des Quarks hat keinen Einfluss auf die Zubereitung, den Geschmack oder die Backzeit.


Die Schokolade


Für das Rezept habe ich einfache Blockschokolade verwendet. Du kannst aber auch Zartbitterschokolade, normale Vollmilch-Schokolade oder weiße Kuvertüre verwenden. Dabei kannst du die Schokolade für den Schoko Vanille Käsekuchen verwenden, die du am liebsten magst.


Die restlichen Zutaten


Für die restlichen Zutaten wie Zucker, Mehl, Backpulver oder die Vanille kannst du ebenfalls selbst entscheiden welche Marke du verwendest.


Das Backen


Beim Backen des Schoko Vanille Kuchen ohne Boden handelt es sich um einen Richtwert. Ich habe den Kuchen bei 180 C umluft für 60 Minuten gebacken. Allerdings solltest du bei der Backzeit und der Temperatur auf deinen Backofen schauen. Die Backzeit kann je nach Backofen etwas abweichen. Daher solltest du den Kuchen nicht die gesamten 60 Minuten im Backofen lassen sondern nach 45 Minuten schon einmal nachschauen.


Die Zubereitung


Der Schoko Vanille Käsekuchen ist sehr einfach in der Zubereitung. Du musst keine speziellen Backkenntnisse haben. Auch auf die Mengen musst du nicht ganz genau achten. Wenn es 5 g Mehl mehr oder weniger sind ist es nicht schlimm. Dies gilt auch für den Zucker oder den Speisequark. Denn gerade bei dem Quark können immer noch einige Reste in der Packung zurückbleiben. Somit sind keine 250 g in einer Packung auch wenn es darauf steht.


Das Rezept


Kommen wir nun zu dem Rezept und der Zubereitung. Ganz am Ende des Artikels habe ich das Rezept für dich zum ausdrucken zur Verfügung gestellt.



Das brauchst du für den Schoko-Vanille-Käsekuchen:


Zutaten für 1 Kuchen:


200 g Blockschokoladen

150 g Pflanzenmagarine

110 g Weizenmehl

210 g Zucker

1 kg Speisequark

6 Eier

2 Bourbon-Vanilleschote

1 Pck. Backpulver


So backst du den Schoko-Vanille-Käsekuchen:


1. Gibt die Butter in eine Schüssel und schmelze diese. Hierfür kannst du die Mikrowelle oder ein Wasserbad nutzen.


2. Schlage die Eier in eine Rührschüssel und gibt den Zucker dazu. Verrühre beides schaumig miteinander.


3. Schneide die Vanilleschoten in der Länge auf und kratze das Vanille-Mark heraus. Dieses gibst du zu der Eier-Zucker-Mischung.


4. Danach gibst du den Speisequark dazu und gießt die geschmolzene Pflanzenmagarine hinein. Verrühre alles gut miteinander.


5. Anschließend gibst du das Backpulver sowie das Mehl mit in die Schüssel und verrührst das Ganze vorsichtig.


6. Fette eine Springform ein und gieße die Quark-Masse hinein. Streiche die Masse glatt und gib die Springform in den Backofen.


7. Der Käsekuchen wird bei 180 °C für ungefähr 60 Minuten gebacken. Die Zeitangaben können je nach Backofen abweichen. Schau daher immer mal wieder nach, damit dir dein Kuchen nicht verbrennt.


8. Nimm den Kuchen aus dem Backofen und lasse diesen vollständig abkühlen. Danach kannst du die Springform entfernen.


9. Brich die Blockschokolade in Stücke und schmelze diese. Auch hier kannst du entweder ein Wasserbad verwenden oder du schaust, ob deine Mikrowelle ein entsprechendes Programm hat.


10. Gieße de geschmolzene Schokolade vorsichtig über deinen Käsekuchen und verteile diese.


11. Stelle den Kuchen anschließend für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Schokolade aushärtet.



Schreibe mit gerne in die Kommentare, ob du den Kuchen ausprobiert hast und wie er dir geschmeckt hat.


Hier findest du das Rezept in PDF-Form und ein Anleitungsvideo:


PDF-Rezept Schoko-Vanille-Kuchen
.pdf
Download PDF • 196KB





 

Über mich:

Ich bin Rebekka, Texterin und Bloggerin aus Hessen. Neben meiner Selbstständigkeit freue ich mich immer darauf in meinem Blog Erfahrungen und interessante Themen aufzuschreiben und mit euch zu teilen.



 






8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen