top of page
  • AutorenbildRebekka Lonczyk

Pasta mit Gemüse-Tomatensauce

Nudeln gehören zu einer Beilage, die den meisten schmeckt. Egal ob Erwachsener oder Kinder, Nudeln werden in den meisten Haushalten gerne gegessen. Was ich an Nudelgerichten interessant finde, ist, dass diese nach dem eigenen Geschmack gestalten werden können. Auch wenn Nudeln in der Regel immer gleich schmecken, gibt es doch einen Unterschied, ob du Spaghetti mit Tomatensauce oder Tagliatelle mit Tomatensauce isst. Daher finde ich, dass man mit Nudeln die unterschiedlichsten Gerichte gestalten kann, obwohl sie vielleicht doch ganz ähnlich sind.



Zudem sind Nudeln neutral. Du kannst sie sowohl mit herzhaften Saucen als auch mit Zucker anrichten. Heute habe ich für dich allerdings kein süßes Gericht, sondern ein herzhaftes Mittagsgericht. Dieses Gericht ist auch für Gemüse-Muffel geeignet, da sich das Gemüse in der Sauce befindet und somit kaum auffällt.


Pasta mit Gemüse-Tomatensauce


Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 TL Gemüsebrühepulver

  • 1 Zwiebel

  • Einige Blätter Basilikum

  • 1 Knoblauchzehe

  • 500 g Nudeln

  • 1 Zucchini

  • Zucker

  • 2 EL Öl

  • Pfeffer

  • 400 ml passierte Tomaten

  • Salz

  • 200 ml Wasser

  • 1 TL Kräuter der Provence


Zubereitung:


  1. Zuerst die Zwiebel schälen und würfeln. Danach den Knoblauch schälen und hacken.

  2. Die Zucchini waschen und in Würfel schneiden.

  3. Das Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch mit der Zwiebel sowie der Zucchini darin anbraten. Danach mit den passierten Tomaten ablöschen.

  4. Das Wasser sowie das Gemüsebrühepulver einrühren und die Sauce mit Salz, Zucker, Pfeffer sowie den Kräutern der Provence abschmecken.

  5. Die Sauce für 15 Minuten köcheln lassen. Salzwasser aufkochen und die Nudeln darin nach Anweisung zubereiten.

  6. Die fertigen Nudeln abschütten. Die Basilikumblätter waschen und zur Seite legen. Danach die Sauce pürieren und nochmals abschmecken.

  7. Die fertigen Nudeln mit der Sauce anrichten und mit einigen Basilikumblättern garnieren.


Tipp: Wer mag kann zusätzlich noch Parmesan verwenden.




Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachkochen. Schreib mir gerne, wie dir das Gericht geschmeckt hat.


Natürlich findest du hier auch wieder das Rezepte als kostenlosen Ausdruck.



Pasta mit Gemüse-Tomatensauce
.pdf
PDF herunterladen • 202KB

 

Über mich:

Ich bin Rebekka, Texterin und Bloggerin aus Hessen. Neben meiner Selbstständigkeit freue ich mich immer darauf in meinem Blog Erfahrungen und interessante Themen aufzuschreiben und mit euch zu teilen.



 

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page