• Rebekka Lonczyk

Gone Girl – Filmkritik

Aktualisiert: 23. Aug 2020

Gone Girl – Thriller mit unerwarteter Wendung


(Affiliate Links) "Gone Girl" ist ein Thriller, der keine Langeweile aufkommen lässt. Dich erwartet ein Thriller/Drama, welches mit einer unerwarteten Wendung aufwartet. Für einen Filmeabend eignet sich dieser Film meiner Meinung nach nur, wenn sich alle wirklich auf den Film konzentrieren können. Da zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit des Öfteren gewechselt wird, kann es schwer sein, wieder einzusteigen. Daher muss man seine volle Aufmerksamkeit dem Film widmen können. Zusätzlich sollten sich alle für diese Art von Film interessieren. Bei "Gone Girl" handelt es sich um eine Art Krimi, Thriller und Drama auch einige Intrigen sind dort zu finden. Ebenso solltest du sowie deine Gäste relativ starke Nerven haben. Der Film selbst ist keine leichte Kost. Insbesondere, da sehr viel Blut zu sehen ist.


Worum geht es in "Gone Girl"?


In "Gone Girl" geht es um ein Ehepaar namens Amy und Nick. Nick ist Schriftsteller und Amy verfasst Personalitätstest für Magazine. Zudem ist sie die Vorlage einer Kinderbuchfigur „Amazing Amy“. Nachdem sich die beiden kennenlernten führten sie eine glückliche und leidenschaftliche Beziehung. Allerdings mussten beide aufgrund familiärer Umstände in Nicks Heimatstadt umziehen. Auch wenn ein Tapetenwechsel für manche eine positive Erfahrung ist, schlägt die Beziehung der beiden einen anderen Weg ein. Nick und Amy werden zunehmend unzufriedener in der Ehe. Die Gründe hierfür können die vorübergehende Arbeitslosigkeit sowie Nicks finanzielle Abhängigkeit von Amy sein. Auch die Bar, die Nick mit seiner Schwester Margo führt, kann keine Sicherheiten geben. Eines Tages kommt Nick nach Hause und Amy ist verschwunden. Die Umstände sprechen dafür, dass ein Überfall stattfand und Amy Opfer einer Entführung wurde. Nick schaltet die Polizei ein. Da sich das Ehepaar jedoch auseinander gelebt hat, kann Nick keine Hilfe bei den Ermittlungen sein. Dadurch gerät er selbst immer weiter in den Verdacht, mit Amys Entführung in Verbindung zu stehen. Während den Ermittlungen tauchen Beweise auf, die für einen Mord und gegen eine Entführung sprechen.


Welche Schauspieler agieren in dem Film?


Es gibt einige bekannte Schauspieler, die du in diesem Thriller sehen kannst. Dazu gehören:


  • Ben Affleck

  • Rosamund Pike

  • Neil Patrick Harris

  • Tyler Perry

  • Carrie Coon

  • Kim Dickens

  • Emily Ratajowski

  • Sela Ward

  • Missi Pyle

Nebeninformationen zum Film:


Erscheinung: 2014

Länge: 2 Stunden 29 Minuten

FSK: 16

Regie: David Finscher


Meine Bewertung:


Ich persönlich habe den Film sehr gerne gesehen. Jedoch muss ich auch zugeben, dass der Film gegen Ende etwas schwächer wird, aber dann doch wieder die Kurve bekommt interessant zu sein.

Bei genauerer Betrachtung gibt es einige Ungereimtheiten, die aber nicht stark ins Auge fallen und der Story keinen Schaden zufügen. Durch die Kameraführung kannst du als Zuschauer jede Emotion miterleben und kannst auch die kleinsten Details erkennen. Es ist sogar möglich sich in einige Charaktere hineinzuversetzen.

Bei "Gone Girl" handelt es sich um eine Buchverfilmung. Dies schreckt viele davon ab, sich den Film anzusehen. Ich habe zuerst das Buch gelesen, bevor ich mir den Film angesehen habe. Du kannst dir den Film auch ansehen, ohne das Buch zu kennen. Hier kann es nur vorkommen, dass dir einige Zusammenhänge fehlen, die jedoch nicht stark ins Gewicht fallen.


Der Film bekommt von mir in der Kategorie Thriller und Drama folgende Bewertung:

4 von 5 Sternen


Möchtest du gerne das Buch zum Film lesen, dann kannst du dir dieses hier besorgen:



13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen